Rückwärts leben…

Das Leben sollte mit dem Tod beginnen
– und nicht andersherum!

Du liegst in einem engen Sarg tief unter der Erde – es ist dunkel, kalt und muffig. Dann plötzlich schwebt Dein Sarg dem Licht entgegen und Du wachst in einer Kirche auf. Alle Leute laufen weg während sich dein Sarg in einen Baum verwandelt.

Im Leben angekommen gehst Du erst mal ins Altersheim. Es geht Dir von Monat zu Monat besser, denn im Krankenhaus setzen sie Dir deine Prostata ein. Aus dem Altersheim wirst Du rausgeschmissen, weil Du zu jung wirst und nicht mehr mit dem Gehwagen gehen brauchst.

Danach spielst Du ein paar Jahre Golf bei fetter Rente und lernst Deine Kinder kennen. Du bekommst eine goldene Uhr von deinem Arbeitgeber und fängst ganz langsam an zu arbeiten. Du steigst langsam ab vom Abteilungsleiter zum Sachbearbeiter. Als einfacher Sachbearbeiter bemerkst Du auch, das Du eine nette Frau hast und wirst glücklich.

Nachdem Du damit durch bist, gehst Du auf die Uni und studierst. Du hast inzwischen genug Geld angehäuft, um das Studentenleben in Saus und Braus zu genießen. In dieser Zeit verlierst Du allerdings deine Frau und bist alleine. Du nimmst Drogen, hast nichts als Frauen und Sex im Kopf und säufst dir ständig die Hucke voll.

Wenn Du vom saufen so richtig stumpf geworden bist, wird es Zeit für die Schule. Diese beginnt natürlich mit einem freundlichen Schulterklopfen deiner Lehrer wegen Deiner guten Leistungen und einer einwöchigen Klassenfahrt ins benachbarte Ausland. In der Schule wirst Du von Jahr zu Jahr blöder, bis Du schließlich auch hier raus fliegst – natürlich mit einer riesigen Tüte voller Süßigkeiten. Das Dreirad steht schon für dich bereit, damit Du damit die Gegend unsicher machen kannst.

Danach spielst Du ein paar Jahre im Sandkasten und nervst deine Eltern und Nachbarn mit deinem Geschrei. Anschließend dümpelst Du neun Monate in einer dunklen Gebärmutter herum. Dein Leben beendest Du als Spermium während eines ORGASMUS!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *